Dual 1009

 
 
 

 

Abbildung 1: HiFi-Stereo-Plattenwechsler-Chassis 1009 mit Konsole CK2, Haube CH1 und System M 44 MG (ab 1965). Die Nadel DN 305 benötigt 15 mN Auflagekraft, die Schellack-Version DN 306 (grün) 30 mN. Das abgebildete Gerät war mein erster 1009, gekauft ca. 1995 für 25,- DM. Er befindet sich in erstklassigem Original-Zustand, lediglich die Holzflanken der Haube sind etwas rissig.

(47_25-1106)

Chassis 1009:

Das Modell DUAL 1009 (Markteinführung 1963) ist das erste Chassis in der Farbe schwarz/silber, ein Design-Merkmal, welches die DUAL-Plattenspieler-Generationen in den beiden folgenden Dekaden prägt und so etwas wie ein Markenzeichen wird (Der letzte Plattenspieler mit einem Chassis in dieser Art ist das Modell 1258 im Jahr 1981, fortan bestehen auch DUAL-Plattenspieler zum größten Teil aus Kunststoff).

Der 1009 ist im Jahr 1963 als Resultat einer kompletten Überarbeitung der bis dahin sehr erfolgreich verkauften Modelle 1006 - 1008 auf den Markt gekommen. Grundlegende Verbesserungsmerkmale sind:

Verbesserter Reibradantrieb ohne Vermittlungsräder

Drehzahlfeinregulierung mit konischer Stufenwelle

Erstklassiger Gleichlauf in HiFi-Qualität durch schweren Druckgussplattenteller

Dynamisch ausbalancierter Tonarm aus Aluminium-Rohr für sehr geringe mögliche Auflagekraft

Neue patentierte Transportsicherung

Der 1009 setzt schnell neue Maßstäbe in Klang, Qualität, Design und Bedienkomfort und verkauft sich vom Start weg sehr gut. In den folgenden Jahren erscheinen weitere Modelle dieser Größe (1010 / 1011) sowie ein Kleinchassis unter der Bezeichnung 400 (Nachfolger der 300er-Modelle), die allesamt viele Konstruktionsmerkmale des 1009 tragen. Vor allem aber im Design ist die Linie für viele Jahre vorgezeichnet, der Wiedererkennungswert von Dual-Plattenspielern ist nahezu vergleichbar mit dem der Form einer Coca-Cola-Flasche.

Ein Dual 1009 ist ein absolut robustes und zuverlässiges Gerät, das sich, mit einem guten System bestückt, auch nach heutigen Maßstäben bewertet, nicht zu verstecken braucht. Ich persönlich würde einen 1009 jedem modernen Plattenspieler unter 1000,- Euro vorziehen.

 

 
 
 
 

 

Abbildung 2: HiFi-Stereo-Plattenwechsler-Chassis 1009 mit Konsole CK5, Haube CH5 und System B&O SP1, Nadel DN301 (neu Juni 2006), Auflagekraft 30 mN. Das Gerät ist in gutem Zustand und verfügt über einen in die Konsole integrierten Entzerrer-Vorverstärker TVV 46 von DUAL. Konsole und Haube sind in Verbindung mit diesem Chassis nicht original, es wurde daher (11/2012) umgebaut in eine CK2/CH1 mit gleichem Dekor. Passt perfekt zu CV4 / CT12.

(47_06-0406)

 

 
 

 
 

 

Abbildung 3: HiFi-Stereo-Plattenwechsler-Chassis 1009 mit Konsole CK2, Haube CH1. Das Gerät ist in außergewöhnlich gutem Zustand und ist mit einem nicht originalen Magnet-TA-System Shure M75 - D mit Nadel DN 325 ausgestattet (Auflagekraft 25 mN).

(47_07-0406)

 

 
 

 
 

 

Abbildung 4: HiFi-Stereo-Plattenwechsler-Chassis 1009 mit Konsole CK2, Haube CH1. Das Gerät ist in außergewöhnlich gutem Zustand und ist mit einem originalen Stereo-Kristall-System CDS 420 mit Nadel DN 4 ausgestattet (Original-Tonkopf TKO 7, Auflagekraft 55 mN).

(47_26-1106)

 

 

Dual 1009

(47_25-1106, 47_06-0406, 47_07-0406, 47_26-1106)

 

Stand 26.11.2012