Dual 270

 
 
 

 

Beschreibung aus dem "Handbuch des Rundfunk- und Fernsehgrosshandels" Jahrgang 1953/54:

Fono-Chassis 270

Stromart: Wechselstrom 110/125/220/240 V

Geräteart: Einfach-Plattenspieler

Dose: Kristall

Tonarmkopf: herausziehbar, System und Nasdel leicht auswechselbar, einfache Hebelumschaltung für Normal- und Mikrorillenplatten

Nadel: Duplo-Safirnadel

Auflagegewicht: 9 g

Auslenkdruck: max. 5 g / 100 µ

Ausgangsleistung: etwa 60 mV / mm LBB bei 1000 Hz

Gleichstromwiderstand: min. 10 MOhm

Widerstand bei 800 Hz: kapazitiv etwa 200 kOhm

Äußere Abmessungen: 326,5 x 263,5 x 110 mm

Gewicht: 2,5 kg

Ausführungsform: Einbau-Chassis

Besonderheiten: Reibradantrieb umschaltbar auf 33 1/3, 45, 78 U/min. Transportsicherung durch Arretierung des Getriebes, dadurch Schonung der Gummibeläge. Federaufhängung zur Vermeidung der akustischen Rückkopplung. Geräuschfilter.

Preis im Modelljahr 1953/54: DM 88,-

 

Das Gerät war auch als Tisch-Schatulle 18/270 erhältlich:

Äußere Abmessungen: 60 x 38 x 20 cm

Gewicht: 10 kg

Ausführungsform: Tischtruhe

Besonderheiten: Geschmackvolle Schatulle mit Nußbaum-Edelfurnier, Klappe hochglanzpoliert. Werkbrett feststehend. Mit automatischer Beleuchtung, abgeschirmter Tonabnehmerschnur und Netzanschlußkabel. Technische Ausführung wie Fono-Chassis 270.

Preis im Modelljahr 1953/54: DM 189,-

 

 
 
 
 

 

Das hier abgebildete Chassis 270 habe ich gegen Ende 2008 von einem befreundeten Sammler erhalten - guter Zustand aber ohne Gehäuse (Bild oben). In der Zwischenzeit wurde das Gerät geprüft, gereinigt, revidiert und befindet sich in einwandfrei funktionierendem Zustand. Seit geraumer Zeit habe ich nach einer passenden Einbaumöglichkeit für dieses Chassis gesucht und bei der Phono-Börse 2014 in St. Georgen gefunden:

Die ganz oben abgebildete Schatulle habe ich relativ günstig erwerben können. Eingebaut war dort ein DUAL-Chassis 295, das noch weniger in diese Schatulle gehört, als das Chassis 270. Immerhin gab es den 270 in einer ganz ähnlich aussehenden Schatulle. Die hier abgebildete hat sehr wahrscheinlich einmal zu einem Plattenspieler aus dem Hause Perpetuum-Ebner gehört: Modell "Melodie" mit Laufwerk PE 138 N oder PE 150 N.

Ich habe das originale Werkbrett zum Einbau des Chassis 270 umgearbeitet. Normalerweise würde ich nicht die originale Substanz eines solchen Gerätes irreversibel verändern. In diesem Fall war das aber schon vorher geschehen. Alle Beschädigungen im Sichtbereich wurden beseitigt, wobei ich nicht im Fokus hatte, diese unsichtbar zu machen. Ich meine, man darf bei einem solchen Gerät durchaus erkennen, welcher Teil original erhalten ist und welcher erneuert oder modifiziert wurde.

Das Chassis 270 dürfte heute relativ selten sein, zumindest habe ich in sehr vielen Jahren des "Jagens und Sammelns" noch kein weiteres zu Gesicht bekommen. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob es im Phono-Museum in St. Georgen ein Exemplar gibt.

Korrekturvermerk: Bis Juli 2014 hatte ich das Chassis 270 als Chassis 275 aufgelistet. Wie es zu diesem Fehler kam und warum er über viele Jahre nicht bemerkt wurde, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen.

 

 
 
 

Dual 270

(K28-1208)

(0614)

 

Stand 13.07.2014