Dual HS 21 F

 
 
 

 

Phono-Stereo-Anlage mit Chassis 1010 F aus dem Jahr 1968 bzw. 1969, Ausführung Nußbaum. Tonabnehmer-System Dual CDS 630, Nadel DN 5 (Auflage 40 mN / 4 p).

Die hier abgebildete Anlage konnte ich glücklicherweise für relativ kleines Geld bei eBay im Juli 2007 erstehen und mir damit einen langegehegten Traum erfüllen. Zu toppen wäre das Gerät eigentlich nur durch die Ausführung in weißem Schleiflack - aber ich will nicht undankbar sein, denn ich bin mit meinem Gerät absolut glücklich und zufrieden!

Das Gerät befindet sich in sehr schönem und gepflegtem Originalzustand, lediglich die alterungsanfälligen Elkos sowie die Schmelzsicherungen wurden ersetzt und so ziemlich alle Lötstellen "erneuert". Die Achse des Balance-Potentiometers ließ sich kein Stück mehr drehen. Durch vorsichtiges Zerlegen des Poti und Vergrößern der Achsführung konnte ich das Originalbauteil erhalten.

Das Chassis 1010 F ist ebenfalls recht gut erhalten und war nur zu reinigen und an diversen Stellen neu abzuschmieren. Den Tonarm habe ich mit einem nagelneuen CDS 630 bestückt und neu justiert.

Der Restaurierungsaufwand betrug ca. 20,- Euro und rund 15 Arbeitsstunden.

Das Gerät sieht (fast) aus wie neu, funktioniert tadellos und hat einen bestechend guten Klang!

Der damalige Neupreis lag immerhin bei rund 750,- DM.

(Empfohlener Verbraucherpreis nach Dual-Preisliste ab April 1969:

HS 21 754,80 DM

HS 21 W 768,12 DM)

Ein Gerätefuß GF 1 war für ca. 50,- DM als Zubehör erhältlich.

 

 
 
 
 

 

Das zweite Bild zeigt den Zustand mit nach oben geschwenktem Plattenspieler. Es ist ratsam, vorher den Tonarm zu arretieren und die Achse zu entfernen. Ein einfacher Zentrierstift kann im Prinzip keinen Schaden anrichten, er kann lediglich nach hinten herausfallen. Eine steckengelassene Wechselachse AW3 oder AS9 kann je nach Kraftaufwand selbst Schaden nehmen und/oder die Gehäuserückwand beschädigen.

Im letzten Bild sind die Lautspecher eingeschwenkt, das Gerät ist geschlossen. Die Lautsprecher sind im angebauten Zustand über die Scharniere elektrisch verbunden. Sie sind jedoch mit wenigen Handgriffen abnehmbar, müssen dann aber mit separaten Anschlußkabeln verbunden werden. Die Buchsen dafür befinden sich an der jeweiligen Seite unten.

 

 
 
 

Dual HS 21 F

(0807)

 

Stand 12.06.2013